Das perfekte Dessert-Rezept für eure Sommerparty

slide

Das perfekte Dessert-Rezept für eure Sommerparty

Mini Cheesecake-Küchlein
Es ist heiss, ihr habt keine Lust, lange in der Küche zu stehen und ihr habt Lust auf ein Dessert, dass nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch gesund ist? Sucht nicht weiter, wir haben euch hier ein supereinfaches Rezept für verführerisch feine Mini Cheesecake-Küchlein, die raw, vegan und glutenfrei sind!

Zutaten (für 6 Küchlein)
3 Taste of Nature Riegel nach Wahl
200 g Cashewnüsse, über Nacht in Wasser eingelegt
70 g Kokosnussöl
70 g Agavensirup
1 Biozitrone, geriebene Schale und Saft
2 cm Stück frischer Ingwer
essbare Blüten zur Dekoration

Zubereitung
1. Sechs kleine Kuchenförmlein mit Frischhaltefolie auslegen. Wenn ihr keine Förmlein habt, könnt ihr euch auch welche mit Backpapier und Büroklammern basteln.
2. Die Riegel zerbröseln und die Böden der Förmchen damit gleichmässig auslegen, so dass ein Belag entsteht.
3. Die Cashewnüsse abtropfen lassen und zusammen mit den anderen Zutaten in einen Standmixer geben. Zu einer glatten, luftigen Masse mixen (das kann ein paar Minuten dauern). Abschmecken. Allenfalls mit mehr Ingwer oder Agavensirup ergänzen.
4. Die Raw Cheesake-Masse in die mit den Taste of Nature Streuseln ausgelegten Förmchen füllen. Glattstreichen. Die Kuchen mit Frischhaltefolie abdecken und in die Tiefkühltruhe stellen (mindestens so lange, bis sie gefroren sind).
5. Ungefähr 30 Minuten, bevor ihr die Mini Cheesecake-Küchlein servieren wollt, nehmt ihr sie aus der Tiefkühltruhe und lasst sie auftauen. Entfernt die Frischhaltefolie, wenn die Küchlein noch ziemlich gefroren sind und arrangiert sie auf einer Servierplatte. Mit den essbaren Blüten dekorieren und mit lieben Menschen geniessen. Bon appetit!